Eva Kallner

Eva (Chawa) Kallner wurde am 22.01.1915 als 1. Kind des Ehepaars Dr. Adolf und Sara Kallner in Bad Soden geboren.  Ihre Flucht erfolgte 1936 über England nach Palästina.

Eva hatte mit 21 Jahren erfolgreich ihre Ausbildung zur Krankenschwester absolviert. Im Beilinson Hospital in Petah Tikvah/Tel Aviv lernte sie den jüdischen Arzt Dr. Paul Nathan kennen, den sie 1936 heiratete. Der in St. Wendel geborene Dr. Paul Nathan bildete Generationen von erfolgreichen Chirurgen aus und gilt als einer der Ärzte, der Anteil am Aufbau des israelischen Gesundheitswesens hatte. Das Ehepaar Chawa und Dr. Paul Nathan bekam 2 Söhne (Ira und Yakim). Chawa (Eva) Nathan, geborene Kallner starb mit 80 Jahren.

Ihr letzter freiwillig gewählter Wohnort  in Bad Soden war die Villa Aspira in der Talstr.1.