Ruth Isserlin

Ruth Isserlin

Ruth im November 2013

Ruth Isserlin wurde am 17. November 1918 in Frankfurt geboren. Sie wuchs wie Ihr Bruder im Haus Hauptstraße 6, heute Zum Quellenpark 6, auf und besuchte in Höchst die Schule. Nach dem Abschluss der Schule und noch bevor ihre Eltern zusammen mit Mina Grünebaum in die Dachbergstraße umziehen mussten, verließ Ruth Isserlin 1936 Bad Soden und Deutschland in Richtung England, wo bereits ihr Bruder lebte.

Nach der Heirat mit dem aus Höchst stammenden Friedel Baum wurde sie Mutter von drei Kindern. Sie starb am 11. März 2014 in Tel Aviv.

Ruth Isserlins letzter frei gewählter Wohnort war das Haus Hauptstraße 6, heute Zum Quellenpark 6, in Bad Soden.

StRI              Todesanzeige Baum HK-FAZ-BS-FR 2014-03-19